Toilettenspültank

Damit für die Toilettenspülung nicht Frischwasser verwendet werden muss, wird das Wasser vom Bad in einem Spülbehälter gespeichert.
Abwasser von der Küchenspüle wird direkt in den Schwarzwasserbehälter geleitet.

Resultat bisher, nach 2 Jahren Spaßmobil:
Da wir täglich im KaWa duschen, reicht das Wasser für die Toilettenspülung leicht. Sollte ein Überschuss an Grauwasser entstehen, wird einfach mal eine zusätzliche Ladung Wasser durch die Toilette gejagt.
Nach intensiven Besuchen von Thermen kann es schon mal vorkommen, dass das Spülwasser zu wenig wird, dann wird einfach direkt mit dem Duschschlauch Wasser zugeführt, oder einfach Wasser ins Waschbecken laufen lassen.

Behälter (50l) in Position
Passt unter die Duschwanne, daneben ist noch Platz für die Pumpe